Topgepflegter Wartburg wird verkauft

26 November 2019 - AutoBild

Topgepflegter Wartburg wird verkauft

Dieser topgepflegte Wartburg 1.3 S aus dem Jahr 1988 ist eine Ost-West-Kooperation. Das DDR-Auto mit VW-Viertaktmotor soll 9900 Euro kosten!

Als AUTO BILD KLASSIK für die Ausgabe Januar 2019 die besten Ost-Autos der 80er miteinander verglich, war dieser Wartburg 1.3 S mit dabei: eine beigefarbene Limousine aus dem Jahr 1988 mit aktuell 42.500 Kilometern auf der Uhr. Zustandsbeschreibung: sehr gut. Der Wagen stammt aus erster Hand und ist laut dem Inserenten "Genex Automobile und Technik" rostfrei und topgepflegt. Außerdem handelt es sich bei diesem Wartburg 1.3 um eines der ersten überhaupt ausgelieferten Exemplare.

Die dynamische Seite des Wartburg

Die Redaktion von AUTO BILD KLASSIK war vor allem über die 58 PS unter der Haube des 1.3 S erstaunt. "Huii, marschiert der los", schrieben die Tester. Der Wartburg 1.3 ist demnach nicht nur einfach ein alter Wagen mit neuem Motor, sondern schon fast ein neues Modell. Er federt und dämpft merkbar straffer als sein Vorgänger Wartburg 353, was die Tester als sehr angenehm empfanden. Die Kupplung lässt sich leicht bedienen, das Gaspedal verlangt nach etwas Kraft in der Wade. Ist ein Wartburg 1.3 einmal auf Touren, bewegt man sich ein bisschen wie an Bord eines Teilchenbeschleunigers vorwärts. Der Wartburg mit dem VW-Motor fährt ganz flink, aber vor allem unerwartet leise. Das getestete Exemplar hinterließ einen mehr als nur ordentlichen Eindruck. Die Karosserie-Substanz zeigte sich als über alle Zweifel erhaben. Technisch ist bei von Genex angebotenen Autos meist maximal eine Inspektion fällig.
Vom Ungewollten zum Kult

VW-Viertaktmotoren sollten kurz vor dem Ende der DDR die Autoindustrie des Arbeiter- und Bauernstaats retten – und Wartburg sowie Trabant neue Frische verschaffen. Die Ironie, dass die Politik in Ost-Berlin die Fertigung selbstkonstruierter Viertakter aus Kostengründen verhinderte und am Ende für den Einbau der VW-Maschinen draufzahlen musste, ist bekannt. Allein diese Tatsache macht einen Wartburg 1.3 zum erhaltenswerten Stück. Seine weitere Geschichte tut ihr Übriges. Der erhoffte Verkaufserfolg des Wartburg 1.3 blieb nach 1989 schlagartig aus, weil der Hunger nach Westautos größer war. Doch inzwischen hat sich auch der einst Ungewollte zum veritablen Kultfahrzeug entwickelt, zahlreichen Sammlern und kreativen Tunern sei Dank. Wer den von Genex angebotenen Wartburg 1.3 S haben möchte, muss 9900 Euro anlegen. Hier gibt es weitere schöne Wartburg!

 

Sell Your Car